*

Das sagen Teilnehmer:

Cash Flow Feedback vom 26.02.2015 in Wien

Marianna C.

Toll waren die Gefühle zu erleben, die beim Spiel hochgekommen sind!
Freude, Ärger, Trauer, Enttäuschung, z.b. 

Lore T.

Gute Lernerfahrung, genaues Lesen der Karten ist unbedingt notwendig,
Geduld und Ruhe bewahren fällt manchmal schwer…war doch etwas zu vorsichtig…

Brigitte K.

Gutes Gefühl für mich ein klein wenig und auch viel Gewinn machen zu können.
Auch mehr zu riskieren bei guten Gelegenheiten.
Würde gern wieder Spielen.

Andrea Ö.

Es hat Spaß gemacht und ich agiere im „Wirklichen Leben“ auch nicht anders.
Manches geht auf manchmal ärgert man sich über sich selbst….

Martina S.

Das Spiel ist sehr Interessant. Gefällt dadurch sehr gut weil man sieht was möglich ist,
auch im realen Leben wie toll es ist Geld einzunehmen, zu verkaufen und kaufen.
In den Genuss an mehr Geld zu kommen und damit zu spielen.
Ich will das im realen Leben auch unbedingt spüren/fühlen können. Macht sehr spaß damit zu spielen.
Man sieht was sich an Emotionen tut bei den verschiedenen Teilnehmern…


Peter B. aus Wien

Meine erste Aufstellung zum Thema Geld!
Ich habe mit meiner Lebensgefährtin kurzfristig zugesagt und wir sind mit persönlichen Spannungen zum Termin gefahren.

Als wir ankamen war eine gewisse Anspannung im Haus zu merken die uns ablenkte und uns zum Thema brachte. Meine „Monika“  war zu zweiten mal bei einer Aufstellung dabei und ich freute mich auf ihre Erfahrungen.

Ramona und Peter machten die Einleitung und in einem kurzen Brainstorming stimmten wir uns so richtig auf das Thema GELD ein! Schon dabei kamen in mir die ersten mulmigen Gefühle zum Vorschein. Alle Worte und Gefühle zum Thema Geld sammelte Peter am Flipchart und aus diesen Worten wurde Kinesiologisch ausgetestet was wir Aufstellen.

Nach einer kurzen Pause ging es los und wir waren plötzlich mitten drin im Thema GELD! Die „Zeit“ lief hin und her, „der nächste Schritt“ wusste nicht wie es weiter ging,…

An diesem Punkt schwindet meine Erinnerung weil mich mein Gefühle beherrschten und ich gleichzeitig Monika beobachtete die völlig in Ihrer Rolle war. Erst als sich das Schlussbild zeigte und ich dann aus meiner Rolle ausstieg merkte ich wie sehr uns alle das geschehen bewegt hat.

 Wir waren selig, entspannt und Wissend alles wird gut!

Die „Zeit“ stand nun in der Ecke und wir merkten es gibt Sie aber wir können sie auch mal in die „Ecke“ stellen!

Auf der Heimreise mit Monika war von unseren Spannungen nichts mehr zu Spüren, alles war gut wie es war….WIR kommen wieder!

Lg  Peter B.  


Ramona W. aus Wien

lebensarchitektur-ramona-w.jpg

Cash-Flow - Ein kleiner Erlebnisbericht

Vor einem Monat bekam ich eine Einladung an einem Spiel mit dem Namen Cash-Flow teilzunehmen, Natürlich rein zufällig, denn das Thema Geld hat ja mit mir überhaupt nichts zu tun. Das hat man ja, darüber redet man nicht. Und wenn

man keines hat - dann redet man erst recht nicht darüber. Es gelten ja andere Werte. Es ist ja nicht wichtig.

Da sagte eine Stimme in meinem Ohr:“ Für wie lange möchtest du dich noch dumm stellen, denn du bist definitiv NICHT dumm. Da steht in der Info: SPIELERISCH. Es kann nichts passieren. Mach dich schlau“. Da begann ich einen Dialog mit dieser inneren Stimme.

So fragte ich: “Was passieren?“ „Könnte es sein, dass da irgendwo in dir eine, natürlich nur klitzekleine, Angst ist“, fragte die Stimme. Plötzlich wurde mir in meiner Magengegend irgendwie mulmig, und ich fühlte mich so gar nicht mehr rund, eher eiförmig. „Aber wahrscheinlich geht es ja nur dir so, wenn es ums Thema Geld geht. Die anderen haben dieses Problem sicher nicht. Also

bist du blond, wenn es darum geht“ geißelte ich mich eine weitere Stimme. Wo kommt denn die plötzlich her? O.k. ich akzeptiere, ich bin dabei „mucki“ zu werden. Das amüsierte mich so sehr, dass ich zu lachen begann.

„Ok. ich spiele gerne und bemühe mich, nicht zu verlieren. Und wenn es passiert (was sehr oft vor kommt) versuche ich es erneut“. „Geht es um gewinnen, siegen? Um verlieren? Oder um spielen, Spaß zu haben und dabei lernen, wie es dieses Spiel verspricht?“ fragte mich die Stimme, und weiter: „Geh hin lerne die Regeln und mach dich schlau. Du kannst viel gewinnen!!!!!“ Wow, gewinnen wäre ja auch noch eine Option. Also meldete ich mich an!

Das Spiel machte so viel Spaß, am liebsten hätte ich die ganze Nacht durchgespielt. Es bestand höchste „Sucht“-Gefahr. Unsere „Betreuer“ gaben uns kein einziges Mal das Gefühl, dass wir „Dummis“ seien. Mit einer Engelsgeduld erklärten sie uns diese vielen, verwirrenden Begriffe, alle fragten kreuz und quer und sie hatten alle Hände und Münder voll zu tun, unsere Fragen zu beantworten. Und ich GEWANN!

Nein, nicht Geld, wie sie jetzt vermuten, oder das Spiel, das habe ich nämlich auch nicht gewonnen. Nein ich gewann Einsichten und die Chance für Möglichkeiten. Und davon nicht wenig.

Einsicht eins: Vielen geht es wie mir, sonst wären sie ja nicht dort gewesen um zu spielen. Einsicht zwei: Meine Mutter war eine Sparstrumpftante (bei allem Respekt für meine Mutter versteht sich), Einsicht drei: Wenn eine Aktie ganz tief steht, dann kaufe, setzt auf sie. Einsicht vier: Das mulmige Gefühl im Magen ist weg. Ich mache weiter, denn ich habe erkannt, dass ich eine Aktie bin, und ich auf mich setzten kann! Einsicht fünf: Ich weiß, es werden noch viele folgen.

Herzlichen Dank an das Team und an meine Mitspieler, denn durch deren Verhalten habe ich auch viel über mich gelernt. Ja, das Leben darf Spaß machen und irgendjemand „Gscheiter“ hat einmal gesagt : „Das Leben sollte ein freudvoller Tanz sein“. Dem bin ich ein großes Stück näher gekommen…

Ramona W., Wien


Herbert M.

Es gibt viele Mentaltrainings und Erfolgsseminare und Persönlichkeitsbildungs- was auch immer usw.

Diese Seminare haben eins gemeinsam. Sie dauern ein Wochenende und man schreibt zwischen 3 und 10 A4 Seiten mit. Da gibt es dann 7 Dinge die man tun muss um seine Ziele zu erreichen und man legt am Mo voll Elan los…….

Am Mo macht man alle 7 Dinge am Di vergisst man dann eines am Mittwoch ist man abgelenkt und am Do ist man überzeugt, dass man nicht weitermachen kann weil man es nicht schafft alle 7 Sachen zu erledigen.

ILA ist anders. Hier wird man begleitet. Die Aufgabe zwischen den Seminaren besteht darin EINE Sache oder Verhaltensweise die man nicht mag zu ändern. Immer nur ein Schritt nach dem Anderen.

Wenn man 6 Monate mitmacht, kann man 6 Muster ändern. Erreicht man damit sein Ziel gut, wenn nicht dann muss man einfach länger mitmachen.

Schafft man einmal einen Monat etwas nicht nun gut, dann hängt man dies hinten an aber man muss nicht Aufgeben.

IMMER EIN SCHRITT NACH DEM ANDEREN!


Nicole N.

Peter, in Dir sehe ich meinen ersten Mentor. Einen Menschen, der einen die Augen öffnet, einen nicht in eine Richtung drängt, ihn aber bei seinen eigenen Entscheidungen unterstützt und begleitet.

Er besitzt eine Gabe, Menschen zu motivieren und ihnen das Selbstbewusstsein zurückzugeben. Mit seinem guten Morgen, aber vor allem mit seinem Lächeln in den Augen, wird jeder Mensch als Einzelner sehr wichtig genommen. ... Nicole


Günther Sch.

…..kann nur nochmals sagen der kurs war sehr gut für mich. meine jobs hätt ich so wahrscheinlich auch bekommen aber persönlich wars super für mich.
einige aus unseren team hättens notwendig auch einmal so etwas zu absolvieren, zwecks positiver einstellung und konfliktlösungen etc.

lg von der tauplitzalm
günther
ps.:NIPDSILH ;-)))


Timea V.
….

Ob mir der Kurs was gebracht hat ? ER HAT MEIN LEBEN VERÄNDERT! Vorher wusste ich nicht wer ich bin und was ich will-irrte eigentlich nur im Leben herum!
Seit  meinem "Persönlichkeitstest" - den ich übringens auch vorgestern mit meinen Freunden wieder gemacht hab -  weiß ich nun warum ich so bin wie ich bin und weiß auch was damit anzufangen.
Von dem Tag an, wo ich schwarz auf weiß gesehn habe was für ein S/C - Typ ich bin, weiß ich dass ich mich selbstständig machen will.
Ich habe mich die ganzen vergangenen Monate auch immer zu, damit beschäftigt und geplant....
Nur eines stand mir im Weg (nahm mir die Energie) .... mein fester Job. 
Sobald ich meinen Job verlor, führte mein erster Weg zum Wifi, um für meine Idee ein passendes Gewerbe zu suchen.
Lange dauert es nicht mehr und ich bin selbstständig - nur mehr eine Frage der Zeit !
Das hab ich alles dem Kurs und DIR zu verdanken !
Wünsch dir alles Gute und viel Gesundheit !!
Liebe Grüße


Herbert R.

Lieber Peter!
Am besten an dem Kurs hat mir die lebendige Gestaltung des Kursprogrammes und das Zusammentreffen mit Menschen,
die alle aus dem gleichen Grund wie ich den Kurs besuchten und doch so unterschiedlichen Meinungen, Erfahrungen
und Ziele bekundeten.
Im Speziellen konnte ich mir eine positivere Lebenseinstellung aus dem Kurs mitnehmen.
Der konkrete Nutzen besteht für mich zur Zeit in mehr körperlicher Fitness,
da ich durch das Kursprogramm angeregt, wesentliches mehr Bewegung wie davor mache.
Abschließend möchte ich noch festhalten, dass ich durch den Kurs zwar noch keine neue Arbeitsstelle gefunden habe,
aber dafür die Zeit besser für meine Interessen nutzen kann, ohne immer das angelernte schlechte Gewissen mit mir herumzutragen.
und wenn ich mich erinnere was sich in meinem letzten Arbeitsverhältnis so abgespielt hat, habe ich (zumindest zur Zeit)
an Lebensqualität gewonnen.
Liebe Grüße auch an Deine Frau!
Herbert


Martina M.

Hallo Peter!
Mir hat der Kurs sehr gut gefallen. Man nimmt nicht nur etwas für den Beruf sondern auch etwas für den Alltag und vorallem auch für die weitere Zukunft mit für sich. Persönlich habe ich gelernt, dass man nie aufgeben darf, egal in dem was man tut. Wenn man einen Wunsch oder ein Ziel hat wie ich z.B. den Führerschein oder die HH-Ausbildung. Man darf nicht so schnell aufgeben, sondern weitermachen. Und natürlich die Vorstellung natürlich wie es ist dieses Ziel zu erreichen. Das hat mir am meisten Kraft und Ausdauer gegeben. Beim 4. Anlauf hab ich es erst geschafft.
Dadurch ist auch ein berühmtes Zitat, Spruch zu meinem Leitsatz geworden und sage ich mir immer wieder vor: Never give up! Never! Never! Never!
Man kann sagen der Kurs hat mich geleehrt positiver zu denken und nicht aufzugeben. Und mir ist es dann auch seelischer besser gegangen.
Man lernt ja nie aus. Und ich hab ganz viel gelernt von dir und von den netten Kurskollegen sowieso. Es war so ein nettes Zusammensein, austauschen und kennenlernen.
Ich bin dank Dir und deinem Kurs ein noch positiverer Mensch geworden und habe aus meinem noch so kleinen Rückschlag(Bewerbungen) etwas positives mitgenommen.
..
Lg. Martina


Diliana M.

Hallo Peter,
 
Bitte entschuldige die kleine Verspätung für meine Antwort.
Ich habe seit 1 Monat ein Job und muss sagen, dass es meinen Erwartungen  und Wünsche entspricht.
 
Der Kurs bei DIR im Juni 2010 fand gerade zu der richtige Zeit für mich statt.
Ich muss sagen, dass dieser Kurs mich sehr aufgebaut hat, er hat mir geholfen dass ich aus meiner Lethargie ausbreche und mit
mehr Energie mein Leben neu planen kann.
Deine Sätze von "Erfolg mit System" sind meine wichtige Regeln geworden, die hängen auf der Wand zu Hause und ich lese sie jeden Tag.
Ich versuche meine Aufgaben konstruiert zu planen, mir Belohnungen zu versprechen und ein Tagebuch zu führen so wie wir bei diesem Kurs gelernt haben.
Als conclisio kann ich sagen, dass du als Kursleiter mich sehr geholfen hast und das nicht nur bei der erfolgreichen Jobsuche, sondern auch für mein Leben.
Dafür danke ich dir sehr!
 
Mit freundlichen Grüßen
Diliana Marinova


Albert W.


Es ist eventuell etwas unvernünftig sein Ego durch geballtes Lob zu schnell steigen zu lassen, aber das weisst Du ja bestimmt.
Ich finde Du hast sehr gut vorgetragen und die dazu passende Ausstrahlung gehabt. Ich hab dir gerne zugehört und über deine Worte nachgedacht, auch wenn ich nicht alles davon 1:1 für mich "brauchen" konnte.
Du hast mir/uns das Gefühl gegeben dass du weisst wovon du sprichst, du hast eine positive und selbstsichere Ausstrahlung an den Tag gelegt die es mir ermöglicht hat Dich als "Meister" (im Sinne von Lehrer) zu akzeptieren (ich bin da etwas wählerisch wenn es um Menschen geht musst du wissen, man muss mich mit etwas beeindrucken damit ich zu jemanden hinauf blicken kann)

Albert


Niki

Ich bin Dir unsagbar dankbar, Du hast mich auf den richtigen Weg geführt.
 

Heutige Termine
blockHeaderEditIcon

Heutige Termine

Heutige Termine
blockHeaderEditIcon
Keine Termine
Kommende Termine
blockHeaderEditIcon

Kommende Termine

Kommende Termine
blockHeaderEditIcon
  7. Aug
ila ~ Bewusstseinskino Baden
  12. Aug
ila Fest`l Wien
  12. Aug
Freie Energie - Keshe Plasma Stammtisch
  4. Sep
ila ~ Bewusstseinskino Baden
  9. Sep
ila Fest`l Wien
weitere 185 Einträge vorhanden
Backtotop
blockHeaderEditIcon
Top
Footer-Logo
blockHeaderEditIcon

ila-integral-leer120x76.png

Verein: ila - Institut für integrale LebensArchitektur
ZVR-Zahl: 263559006
Sitz: A-1020 Wien
Land: Österreich
Mobile: +43 677 62429868
E-mail: info(at)lebensarchitektur.at

Footer-Block-01
blockHeaderEditIcon

Jetzt FÖRDERMITGLIED werden!

Melde Dich hier als Fördermitglied des Instituts für integrale LebensArchitektur an.

Footer-Social-Media
blockHeaderEditIcon

FOLLOW US

      facbook.png

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail